Leider leidet unsere Maggy an Epilepsie. Mit zwei Jahren bekam sie ihre ersten Anfälle, ist jetzt aber dank guter Tabletten anfallsfrei. 

Bitte den Ton am Computer einschalten:-)

Neues im Tagebuch unter Ab Januar 2015!!!Neues imTagebuch unter" AbJanuar 2015"!!!!!!Neues im Tagebuch unter "Ab Januar 2015"!!!!!!

            

 

Für Marley und Maggy,

 
Ihr braucht Euch nicht zu bedanken, für die ganzen Gassigehstunden, die hohen Arztrechnungen,die Geldsummen die wir ausgeben an Spielzeug, Futter oder Ballschleudern, weil Ihr sie im Kanal versenkt- die neuen Wäschekörbe, die Ihr dann doch wieder anknabbert,oder die Hotelrechnung, weil Maggy das Bett angekaut hat,
die  abgeschlabberten Hände Gesichter und ähnliches...-
den Schnupfen den wir uns einfangen, wenn wir mit Euch bei jedem Wetter vor die Tür müssen, die Urlaube an der Ostsee mit herrlichem Hundestrand, statt in Italien am Pool- die Sorgen die wir uns machen wenn Ihr krank seid, oder für die Stunden am Körbchen, die wir mit Kraueln über Eure Krankheit trösten.
Oder die gefühlten 6000 "Martin Rütter der Hundeprofi" Folgen die wir jeden Samstag gucken, um Euch die beste Ausbildung und das schönste, ausgeglichene Leben zu ermöglichen- die Zweifel die wir ständig haben, was für Euch das Beste ist,die monatelange Suche nach DEM  BESTEN ZÜCHTER (die uns ja sehr gelungen ist),
das Zweitauto, dass stets nur für Hunde geeignet sein muss, die Autoreinigung nach einem Besuch am Strand oder im Wald, oder nach einem Bad im Kanal oder ähnlichem Tümpel,
Den wenigen Platz im Restaurant da Ihr beide zu groß für unter dem Tisch seid-

die netten Hundegespräche mit Hundefreunden in denen es stets nur um Hunde geht-
die Diskusionen mit Hundehassern, die immer  meckern,für NICHTS


WIR HABEN ZU DANKEN  
                 
             

 _________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________

Der Labrador Retriever

    Der Labrador ist der König der Retriever.

Vielleicht ist er nicht der Stattlichste oder der Stärkste, dennoch ist er der König.
Er ist ein intelligenter Hund, ohne Falsch; liebenswert ohne weich zu sein.
Der Labrador Retriever ist seinem Herrn gegenüber immer loyal, dabei aber kein »Ein-Mann_Hund«.
Er ist ein Gentleman, aber kein Hund, den man gegen die Wand drücken kann.
Ein vor Temperament sprühender, das Spiel liebender Bursche,
aber seine Krone gewann er als ehrlicher Arbeitshund.

 

Richard A, Wolters aus " Der Labrador Retriever"
    
 Viel Spass auf unseren Seiten  
                                                                                                                        

   Marley und Maggy                                                 
 

   

 






  •  


Sie sind Besucher Nr.

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld